Oberpfälzer Gauverband

Lockere Gau-Plattlerprobe in Amberg am 21.09.2013

Der Gastgeber Hoamatland überraschte bei Beginn um 16.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen ca 40 Teilnehmer zwischen 6 und 66 Jahren aus verschiedenen Vereinen des Oberpfälzer Gauverbandes.

Im Vordergrund stand das Miteinander. Beim Platteln stand das Gruppenplatteln mit Einfangen, Landlertanzen und saubere Haltung im Vordergrund.

Die Dearndl übten auf vielfachen Wunsch Alternativen zum einfachen drehen hinterm Bua. Im Kreis weiter drehen, wie beim Preisplatteln gefordert oder im Kreis gehen, schaschieren, drehen,

Da das Engagement der Einzelnen und auch die Offenheit sehr hoch waren, konnte auf jeden direkt eingegangen werden. So konnte jeder für sich und seinen Verein einiges mitnehmen, was zum großen Erfolg des Abends beigetragen hat. Das zwischenzeitlichen Grillen war eine willkommene Abwechslung und Pause. Nach dem Abendessen wude die Zeit genutzt – Informationen übers Preisplatteln auszutauschen und weiterzugeben. So konnte sich jeder über die Statuten des Einzel- und Gruppenplattelns informieren, sowie auch einmal selbst ausprobieren.

Das Intresse war groß, was sich auch durch viele Nachfragen wiederspiegelte.

Alles in allem war es ein großer Erfolg. Proben dieser Art werden auf jeden Fall wiederholt werden, teilt Gauvorplattler Alexander Herold mit. Für das nächste Mal liegt der Fokus stärker auf dem Preisplatteln mit Wertung