Oberpfälzer Gauverband

Ältestes Mitglied des Trachtenvereins Auerbach verstorben

Am 14.09.2014 verstarb unser ältestes Mitglied des Vereins Hans Brunner im Alter von 93 Jahren.


Hans Brunner trat 1949 und damit im Gründungsjahr des Trachtenvereins Auerbach in den Verein ein und prägte den Verein von Anfang an mit. Unser Trachtenverein würdigte dies mit der Ernennung zum Ehrenmitglied im Jahre 1984. Während seiner 65jährigen Vereinsmitgliedschaft war er über die Hälfte der Zeit in der Vorstandschaft mit verschiedenen Ämtern betraut. So war er 3 Jahre Kassenprüfer, 2 Jahre 1. Vorplattler und 7 Jahre führte er den Verein als 1. Vorstand. Von 1966 bis 1991 war er als 1. Kassier eine wichtige Stütze des Vereins. Besonders beliebt war unser Hans Brunner bei den Kindern und Jugendlichen, die er viele Jahre auch als Betreuer bei den Freizeitmaßnahmen begleitete. Von ihm durften die Kinder auch das „Pfeifferl-Schnitzen“ lernen, was sie bis heute immer wieder gerne erzählen. „Sein Markenzeichen war immer a gute Laune und a brennendes Pfeifferl“ berichtete der 2. Vorsitzende Andreas Götz bei der überwältigenden Trauerrede am Grab. Eine große Anzahl von Trachtlern aus Auerbach und Königstein begleiteten ihren Hans im Trauerzug. Mit dabei war auch eine Abordnung der Altbairischen Weiden, da Hans Brunner auch in diesem Verein Ehrenmitglied war. Zum Dank für seine jahrelange und wertvolle Vereinsarbeit legte 2. Vorsitzender Andreas Götz einen Kranz nieder. Unter den Klängen des „Glückaufmarsches“ verabschiedete der Bergknappenverein Auerbach den ehemalige Bergmann zu seiner letzten Grubenfahrt und die Vereinsfahnen des Auerbacher und Weidener Vereins senkten sich ein letztes Mal über dem offenen Grab.