Oberpfälzer Gauverband

Gautrachtenwallfahrt in Schwarzenfeld

Im Rahmen der 1000-Jahrfeier des Marktes Schwarzenfeld hat der Trachtenverein „D’Miesbergler“ Schwarzenfeld die Gautrachtenwallfahrt des Oberpfälzer Gauverbandes ausgerichtet. Am Nachmittag trafen sich am Parkplatz beim Hallenbad 18 Vereine des Oberpfälzer Gauverbandes und mehrere Ortsvereine. 1. Gauvorstand Peter Kurzwart begrüßte den Gauehrenvorstand Franz Wutz, die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, den 1. Bürgermeister Manfred Rodde und den stellvertretenden Landrat Arnold Kimmerl. Bevor es losging segnete der Ortspfarrer Heinrich Rosner die Wallfahrt. Nach dem Segensbeget setzte sich die Prozession über die Miesberg-Allee zur Klosterkirche in Bewegung. Bevor es in das Gotteshaus ging, wurde der Miesberg auf der Strecke des Kreuzweges einmal umrundet. Anschliessend zogen die Trachtler mit der Musikkapelle Schwarzenfeld in die Klosterkirche ein. Dort wurden sie bereits vom Ordensprovinzial des Passionistenklosters Pater Lucas empfangen, der den Wallfahrtsgottesdienst zelebrierte. Das Thema der Predigt war „Tradition hat Zukunft“ ein. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Musikkapelle Schwarzenfeld gestaltet. Den Abschluß des Gottesdienstes bildeten das „Großer Gott wir loben dich“ und die Bayernhyme. Gauvorstand Peter Kurzwart bedankte sich bei Pater Lucas für den eindrucksvollen Gottesdienst, dem Trachtenverein „D’Miesbergler“ Schwarzenfeld für die Ausrichtung der Wallfahrt und allen die daran teilgenommen haben. Anschliessend zogen die Trachtler mit der Blaskapelle zum Katholischen Jugendheim am Miesberg wo am Abend ein offener Volkstanz mit den Schwandorfer Musikanten stattfand.