Oberpfälzer Gauverband

Ausflug zum Oktoberfestzug

Am Sonntag, den 18.09.2016, machten einige jugendliche, junge und junggebliebene Trachtler ‎sich auf, um den Oktoberfestzug in München mal von der "anderen" Seite zu betrachten. Bereits ‎um 5.15 UHR fuhren die ersten in Auerbach los, und holten dann unterwegs noch Trachtler aus den ‎Vereinen Königstein, Sindlbach, Beratzhausen, Almr.-Stamm Regensburg, Weiden und ‎Tirschenreuth (beide letztgenannten stiegen in Sinzing zu) ab, um gemeinsam die Busfahrt ‎Richtung München zu unternehmen. ‎
In Fröttmaning angekommen, ging es dann mit der U6 zum Odeonsplatz. Bei nicht allzu ‎freundlichem Wetter trafen wir dann am Odeonsplatz auf ein paar nette Polizisten aus der Oberpfalz ‎‎(Bereitschaftspolizei Sulzbach-Rosenberg), welche uns dann freundlicher Weise noch Auskunft ‎gaben und wir dann gleich unseren Platz in der 1. Reihe sicherten, kurz vor der Ehrentribüne. Somit ‎durften wir den 2stündigen Oktoberfestzug in seiner voller Fülle inkl. Polit-Prominenz erleben. ‎
Im Anschluss ging es dann zu Fuß in die Innenstadt, wo wir, dank unseres frühen ‎Zuschauerplatzes, einen ordentlichen Sitzplatz im historischen Saal des Hofbräuhauses bekamen. ‎Dort verweilten wir ein paar Stunden bei zünftiger Musik, gutem Essen und natürlich erfrischenden ‎Getränken. Danach schlenderten wir noch ein bisschen durch die Innenstadt über den Marienplatz. ‎Um 17.00 UHR erlebten einige von uns dann noch das Glockenspiel und den Tanz der Schäffler am ‎Münchner Rathaus. ‎
Gegen 18.00 UHR traten wir dann die Heimreise, bei bester Stimmung im Bus, an. Letztendlich war ‎es so ein schöner Ausflug, sodass es im Bus zum Ergebnis kam, dass diese Veranstaltung ‎unbedingt mal wiederholt werden muss.