Oberpfälzer Gauverband

Musikantensitzweil im Gebiet West

Am 22.09.2018 fand wieder die Musikantensitzweil in Aichazandt, im Gasthaus Schmidt statt. Eingeladen hatte wieder das Gebiet West im Oberpfälzer Gauverband. Dieser Einladung folgten wieder viele Sänger und Musikanten der Trachtenvereine im Gebiet West. Pünktlich um 19:30 Uhr spielten die Sulzbacher Blasmusik zum Auftakt zwei Stückl´n, dann begrüßte der Gebietsvertreter vom Gebiet West, Eckehard Papenfuß die Gäste, Ehrengäste und die teilnehmenden Vereine mit ihren Musikanten. Als Ehrengäste konnten begrüßt werden, der Gauvorstand vom Oberpfälzer Gauverband, Peter Kurzwart, als Vertreter des Landkreis Amberg Sulzbach kam die Stellvertretende Landrätin, Brigitte Bachmann, für die Stadt Sulzbach Rosenberg kam der 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein und als Hausherr der Marktgemeinde Illschwang der Bürgermeister Dieter Dehling.
Als aktive Musikanten und Sänger begrüßte der Gebietsvertreter die Muichbanklmusi und das Duo Saitenklang vom Trachtenverein Erz und Eisenwalzer Sulzbach Rosenberg; die Sulzbacher Stubenmusi, die Kindergesangsgruppe, die Sulzbacher Sänger, die Sulzbacher Blasmusikanten in kleiner Besetzung vom Trachtenverein Stamm Sulzbach Rosenberg, den Vereinsmusikant Markus Gais vom Trachtenverein D´Vilstaler, vom Trachtenverein Oberwiesenacker kam Elfriede Zäch und als neuen Verein konnte man den Trachtenverein „Sechs Lilien“ aus Kastl mit seinen Plattlern und Goißlschnalzern begrüßen.
Nach dem ersten Durchlauf der im übrigen wieder von Wilhelm Ertel als Moderator durchgeführt wurde, machten die Ehrengäste Ihre Grußworte, Sie waren begeistert von den Darbietungen der Sänger und Musikanten. Danach ging es in den Vorhof der Gaststätte Schmidt wo sich die Goißlschnalzer schon bereit gemacht haben und Ihre Darbietungen zeigten. Den größten Beifall bekam, wie schon im Vorjahr, aber die Kindergruppe des Trachtenverein Stamm Sulzbach. Die Kastler Plattler zeigten, wenn auch nur im keinen Kreis, weil wegen Überfüllung des Saal´s nicht sehr viel Platz war, ihr Können und bekamen ebenfalls sehr viel Beifall.
Im Großen und Ganzen war es wieder eine sehr schöne und unterhaltsame Musikantensitzweil mit sehr viel Witz, Musik, Gesang und sehr unterhaltsamen Anekdoten, vorgeführt von Wilhelm Ertel und dem Duo Saitenklang. Im Sammelkörberl kamen wieder über 200,- € für die Trachtenarbeit zusammen. Nach dem 3. Durchgang gegen 23:00 Uhr beendete Wilhelm Ertel die Sitzweil und dankte allen Gästen und Teilnehmern für die schönen Stunden. Ebenso bedankte sich der Gebietsvertreter vom Gebiet West bei Wilhelm Ertel und den anwesenden Gästen sowie bei allen Sängerinnen und Sänger und Musikanten. Nach dieser erfolgreichen Veranstaltung wird es auf jeden Fall wieder eine Fortsetzung geben. Die Planungen hierfür laufen bereits...

Eckehard Papenfuß