Oberpfälzer Gauverband

Lockere Plattlerprobe

Die Alm in Teublitz war heuer der Treffpunkt für rund 40 Moidl und Buam für eine gemeinsame Plattlerprobe im Oberpfälzer Gauverband. Ins Leben gerufen wurde Sie 2013 von Gauvorplattler Alexander Herold in der Vorbereitung auf die Landestagung. Idee war damals eine lockere Plattlerprobe in der man auch Zeit finden konnte, sich gegenseitig besser kennenzulernen und auch das gemütliche nicht zu kurz kommen sollte.
Zur Begrüßung um 16:00 Uhr war das Vereinsheim bereits gut gefüllt. In den ersten 2 Stunden haben sich die Burschen auf den gemeinsamen Schlag und Stampfer beim Reit im Winkl, Wendlstoaner, Heidauer und Ruhpoldinger konzentriert. Die Moidl haben das Schaschieren/Gehen/Drehen im Kreis dazu verfeinert. Diese Form hat sich in der Gauplattlergruppe bewährt und findet bei immer mehr Vereinen Anklang. In der Zwischenzeit wurde durch die Teublitzer der Grill angeschürt, die Salatbar mit den von den Teilnehmern mitgebrachten Salaten bestückt und alle mit Getränken versorgt.
Pünktlich gegen 18:00 konnten die ersten Würstl aufgelegt werden und der gemütliche Zwischenteil eingeleitet werden. Im Anschluss gings zum Einfangen üben, wobei die Teilnehmer gemischt wurden, damit sich nicht jeder auf seinen angestammten Tanzpartner verlassen konnte.
In der Gruppe wurde dann noch zum „Zeltlagerplattler“, Annamierl und Ammerseer weitergeprobt und ausprobiert. Gegen 22:00 Uhr wurde mit Amboßpolka und einer Zwiefachenrunde die überaus gelungene Plattlerpobe beendet.